Diskographie:

 

 "...is good stuff" (2001)

Erster Tonträger von G-Stuff, noch mit Drummer Manuel Wurster.

"Back again" (2003) 

Erstes Demo in neuer Besetzung. Durch Stefan hat unsere Musik nochmals einen ordentlichen Schuss "WUMMS" zugelegt. 

"Almost live" (2004) 

Die beschrittenen Wege werden weiter verfolgt: Fette Gitarrenriffs und ein stabiles Fundament aus Bass und Drum. Darüber eingängige und melodische Vocals, die sich besonders durch ihren Druck und ihre Harmonie auszeichnen. Um die besondere Livetauglichkeit unter Beweis zu stellen, wurde dieses Demo in „einem Aufwasch“ live aufgenommen; es wurde auch bewußt diese Rohfassung gewählt um wahre Authentizität zu übermitteln: „You get what you hear!“ 

"Older but much better" (2006)

Beim neuen Demo haben wir uns dieses Mal hauptsächlich auf die Qualität konzentriert. Deshalb ist eigentlich nur ein neuer Song zu hören. Herausgekommen ist seit langer Zeit wieder mal ein Tonträger, bei dem alle Bandmitglieder zufrieden und auf den sie stolz sind. Mit diesem Demo brauchen sich G-Stuff nicht verstecken: treibende Drums, bassiges Fundament, Gitarre geradeaus und Songlines, die ins Ohr gehen: Old-School-Rock!